Artikel:Ein erfolgreiches Jahr für die deutschen Versicherungen

Aus Das Versicherungs Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

2006 war ein erfolgreiches Jahr für die Versicherungs-Branche. Über alle Sparten hinweg stiegen die Beitragseinnahmen um 2,3 Prozent oder in Summe auf über 161,6 Milliarden Euro. Das teilte der Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), Bernhard Schareck, am 15. März bei einer Pressekonferenz in Berlin mit. Dabei trugen die Lebens- und privaten Krankenversicherer am meisten zu dem Plus bei.

Die deutschen Lebensversicherer verkauften seit der Einführung der Riester-Rente bis Ende 2006 über 22 Millionen neue Verträge, womit das Ergebnis von 2005 um 80 Prozent übertroffen wurde. Im Bereich der Lebensversicherung, Pensionskassen und Pensionsfonds wurden den Angaben zufolge im vergangenen Jahr 8,5 Millionen neue Verträge über eine Versicherungssumme von 259 Milliarden Euro abgeschlossen. Somit beläuft sich die Steigerung hier auf 8,5 Prozent.

Die privaten Krankenkassen steigerten ihre Einnahmen sogar auf über 28,4 Milliarden Euro. Dabei stammt das Plus weniger aus den Gewinnen von neuen Kunden, sondern vor allem aus steigenden Leistungsausgaben, die zu Beitragserhöhungen führten, kommentierte Herr Dr. Schareck.

Auch die Schaden- und Unfallversicherungen blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Über alle Sparten hinweg wurde ein versicherungstechnischer Gewinn in Höhe von 3,9 Milliarden Euro erzielt. Für 2007 erwarten vor allem die Lebensversicherer einen weiteren deutlichen Anstieg vor allem im Bereich der Altersvorsorge.

Persönliche Werkzeuge