Artikel:Gesetzesänderung bei Lebensversicherungen

aus Das Versicherungs Wiki, der freien Wissensdatenbank

Ab den 01.01.2005 ändert sich das Gesetz bezüglich der Besteuerung der Gewinnbeteiligung von Lebensversicherungen. Betroffen sind alle neuen Lebensversicherungen mit Sparvorgang, also Kapitallebensversicherungen, Fondsgebundene Lebensversicherungen und Rentenversicherungen. Steuerfrei sind Lebensversicherungen, die noch 2004 abgeschlossen werden. Wobei der Gesetzgeber festgelegt hat, dass der letztmögliche Vertragsbeginn der 01. Dezember ist und der Vertrag bis spätestens 31.12.2004 abgeschlossen werden muss. Eine spätere Rückdatierung der Lebensversicherung, was grundsätzlich möglich ist, ist in diesem Fall ausgeschlossen.

Wer ab 01.01.2005 abschließt, muss bei der Auszahlung die Hälfte der "fiktiven" Gewinnbeteiligung versteuern. Der Fiskus unterstellt hierbei pauschal, dass der Betrag, der die Summe der gezahlten Beiträge übersteigt, die Gewinn-Beteiligung darstellt. Diese Pauschalisierung ist für den Verbraucher günstiger als wenn exakt gerechnet werden würde.

'Persönliche Werkzeuge