Artikel:Lebensversicherung und Erbschaftssteuer

Aus Das Versicherungs Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Insgesamt sind Lebensversicherungen in Verruf geraten. Die Rendite sei nicht hoch genug und seit 2005 gibt es nicht mal mehr den Vorteil einer steuerfreien Kapitalauszahlung nach zwölf Jahren Laufzeit. Aber doch bietet eine Lebensversicherung die Möglichkeit, Steuern zu sparen. Und zwar Erbschaftssteuer.

Lebensversicherungen unterliegen nämlich nur mit zwei Dritteln der eingezahlten Summen der Erbschaftssteuer. Zum Zeitpunkt der Vermögensübertragung wird also nur zwei Drittel des Anlagewerts der Lebensversicherung versteuert. Da der Anlagewert meist sehr vie geringer ist als die auszubezahlende Summe, ergibt sich hier ein beträchtlicher Steuervorteil - im Vergleich zu Barvermögen - für die Erben.

Persönliche Werkzeuge