Artikel: Kfz-Steuer wird teurer

aus Das Versicherungs Wiki, der freien Wissensdatenbank

Die Kfz-Steuer erhöht sich ab den 1. Januar für ältere Autos. Betroffen sind Benziner und Diesel die vor dem 31.12.1996 erstmals zugelassen wurden. Das ausschlaggebende Kriterium ist die Schadstoffnorm Euro 1. Autos mit dieser Norm werden mit einem Beschluss aus dem Jahr 1997 zum neuen Jahr steuerlich höher belastet. Entgehen kann man der Verteuerung nur durch eine Nachrüstung durch einen Katalysator, einem "Upgrade-Kat" für Benziner und Diesel oder einem Kaltlaufregelsystem. Das Aufrüsten ist jedoch häufig sehr kostenintensiv und empfiehlt sich meist nur bei gut erhaltenen Autos, mit geringem Kilometerstand. Die Amortisierung einer Aufrüstung liegt bei etwa zwei bis drei Jahren und hängt vom Fahrzeugtyp ab.

Anzeige:
Sparen bei der KFZ-Versicherung: Versicherungsvergleich

'Persönliche Werkzeuge