Hintergrund:Autoversicherung Cabrio

Aus Das Versicherungs Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein spezielles Thema im Zusammenhang mit Autoversicherungen ist die Autoversicherung für ein Cabrio. Viele Besitzer legen das Fahrzeug im Winter still. Dafür gibt es jedoch verschiedene Lösungen, die sich auch auf die Art der Autoversicherung niederschlagen.

Wer sein Cabrio stets während des gleichen Jahreszeitraums nutzt, sollte sein Auto mit einem Saisonkennzeichen anmelden. Dann braucht sich der Halter nicht um das jährliche An- und Abmelden zu kümmern und spart die dafür anfallenden Gebühren. Allerdings ist zu beachten, ob in diesem Fall nur der tatsächliche Versicherungszeitraum berechnet wird oder ob ein so genannter Kurzzeittarif gilt. Dieser kann im Verhältnis gesehen teurer sein als eine anteilige Verrechnung der Monate. Bei der Berechnung der Kfz-Steuer durchs Finanzamt wird in jedem Fall nur die exakte Zulassungszeit zugrunde gelegt.

Die Autoversicherung kann während der Winterpause häufig in Form einer Ruheversicherung beitragsfrei weiterlaufen. Dies sollte man bei der Versicherungsgesellschaften unter Vorlage der Abmeldebescheinigung beantragen. Voraussetzung ist, dass das Fahrzeug in der Garage oder innerhalb eines abgeschlossenen Grundstücks steht. Fallen die Termine für TÜV oder die in den geplanten Stilllegungszeitraum, muss dafür eine umständliche Wiederzulassung beantragt werden.

Zu beachten ist weiterhin die Frage nach dem Schadenfreiheitsklassen, wenn das Cabrio länger als sechs Monate stillgelegt wird. Im allgemeinen bleibt die Schadenfreiheitsklasse aber bis zu sieben Jahren erhalten.

Eine entscheidende Rolle bei der Ermittlung des Versicherungsbeitrags spielen natürlich auch die Typenklassen.


Weitere Links

Autoversicherungen im Vergleich
Cabrio Autoversicherung
Zusammfassung von Informationen zum Thema Autoversicherung


Artikel als PDF zum Drucken:AutoversicherungCabrio.pdf

Persönliche Werkzeuge