Versicherungs-WIKI

Versicherungs-WIKI

Wussten Sie schon?

Ohne Versicherung tanzt man auf dünnem Eis.

Kann ich die Rechtsschutzversicherung von der Steuer absetzen?

Kann ich die Rechtsschutzversicherung von der Steuer absetzen?

Erfahren Sie, ob Sie die Kosten Ihrer Rechtsschutzversicherung von der Steuer absetzen können und erhalten Sie wichtige Informationen und Tipps dazu.

Es ist eine Frage, die viele Menschen beschäftigt: Kann ich die Kosten meiner Rechtsschutzversicherung von der Steuer absetzen? Die gute Nachricht ist, dass dies in bestimmten Fällen möglich ist. Allerdings gibt es bestimmte Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, um Ihre Rechtsschutzversicherung steuerlich geltend machen zu können.

Um herauszufinden, ob Sie Ihre Rechtsschutzversicherung von der Steuer absetzen können, sollten Sie zunächst prüfen, ob Sie die Voraussetzungen erfüllen. Dazu gehört zum Beispiel, dass die Versicherung beruflich bedingt ist und Ihnen in erster Linie dazu dient, Ihre rechtlichen Interessen zu schützen. Wenn dies der Fall ist, können Sie die Kosten Ihrer Rechtsschutzversicherung von der Steuer absetzen.

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Kosten im Zusammenhang mit Ihrer Rechtsschutzversicherung absetzbar sind. Es gibt bestimmte Ausgaben, die von der Steuer nicht berücksichtigt werden. Dazu gehören zum Beispiel Selbstbeteiligungen und Strafen. Es ist daher ratsam, sich genau über die absetzbaren Kosten zu informieren, um sicherzustellen, dass Sie keine Ausgaben unnötig in Ihrer Steuererklärung angeben.

Wenn Sie Ihre Rechtsschutzversicherung von der Steuer absetzen möchten, sollten Sie sich auch über die steuerliche Behandlung der Versicherungsprämien informieren. Je nach Art der Versicherung können die Prämien unterschiedlich behandelt werden. Es ist ratsam, sich hierfür fachkundigen Rat einzuholen oder einen Steuerberater zu konsultieren.

Insgesamt kann die Möglichkeit, Ihre Rechtsschutzversicherung von der Steuer abzusetzen, eine finanzielle Entlastung bedeuten. Es lohnt sich daher, sich mit den Voraussetzungen und den absetzbaren Kosten vertraut zu machen, um mögliche Steuervorteile nutzen zu können.

Voraussetzungen für die Absetzbarkeit

Um die Kosten Ihrer Rechtsschutzversicherung von der Steuer absetzen zu können, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Hier sind einige wichtige Punkte, die Sie beachten sollten:

  • Rechtsschutzversicherung als berufliche oder betriebliche Ausgabe: Die Versicherung muss beruflich oder betrieblich bedingt sein, um von der Steuer absetzbar zu sein. Wenn Sie die Versicherung ausschließlich für private Zwecke nutzen, können Sie die Kosten nicht absetzen.
  • Nachweis der beruflichen oder betrieblichen Verwendung: Sie müssen nachweisen können, dass Sie die Rechtsschutzversicherung tatsächlich für berufliche oder betriebliche Zwecke nutzen. Dies kann beispielsweise durch eine Bestätigung des Arbeitgebers oder durch entsprechende Vertragsklauseln erfolgen.
  • Angemessenheit der Kosten: Die Kosten für die Rechtsschutzversicherung müssen angemessen sein, um von der Steuer absetzbar zu sein. Übertrieben hohe Prämien können möglicherweise nicht vollständig anerkannt werden.

Es ist wichtig, dass Sie alle erforderlichen Unterlagen und Nachweise sorgfältig aufbewahren, um Ihre Ansprüche auf Steuerabzug geltend machen zu können. Bei Unsicherheiten oder komplexen Situationen empfiehlt es sich, einen Steuerberater zu konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die Voraussetzungen für den Steuerabzug erfüllen.

Welche Kosten können abgesetzt werden?

Erfahren Sie, welche Kosten im Zusammenhang mit Ihrer Rechtsschutzversicherung von der Steuer abgesetzt werden können und welche nicht. Es gibt bestimmte Kosten, die als absetzbar gelten und Ihnen Steuervorteile bringen. Dazu gehören zum Beispiel die Prämienzahlungen für Ihre Rechtsschutzversicherung. Diese können Sie in Ihrer Steuererklärung angeben und von der Steuer absetzen.

Des Weiteren können auch die Anwaltskosten im Rahmen Ihrer Rechtsschutzversicherung abgesetzt werden. Wenn Sie rechtliche Unterstützung in Anspruch nehmen und einen Anwalt beauftragen, um Ihre Interessen zu vertreten, können Sie diese Kosten als absetzbar betrachten.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass nicht alle Kosten im Zusammenhang mit Ihrer Rechtsschutzversicherung von der Steuer abgesetzt werden können. Selbstbeteiligungen und Strafen, die Sie möglicherweise im Falle eines Rechtsstreits zahlen müssen, gelten nicht als absetzbar. Diese Kosten müssen Sie selbst tragen und können sie nicht von der Steuer abziehen.

Um sicherzustellen, dass Sie die richtigen Kosten absetzen und mögliche Steuervorteile nutzen, ist es ratsam, sich an einen Steuerberater zu wenden. Ein Steuerexperte kann Ihnen dabei helfen, Ihre Rechtsschutzversicherung korrekt von der Steuer abzusetzen und alle relevanten Unterlagen vorzubereiten.

Beispiele für absetzbare Kosten

Wenn es um die Absetzbarkeit von Kosten Ihrer Rechtsschutzversicherung von der Steuer geht, gibt es bestimmte Aufwendungen, die berücksichtigt werden können. Hier sind einige Beispiele für absetzbare Kosten:

  • Prämienzahlungen: Die Beiträge, die Sie für Ihre Rechtsschutzversicherung zahlen, können Sie von der Steuer absetzen. Dies umfasst sowohl die monatlichen oder jährlichen Prämienzahlungen.
  • Anwaltskosten: Wenn Sie aufgrund eines Rechtsstreits rechtliche Unterstützung benötigen und einen Anwalt beauftragen, können die anfallenden Anwaltskosten ebenfalls abgesetzt werden.
  • Gerichtskosten: Wenn es zu einem Gerichtsverfahren kommt und Sie Gerichtskosten bezahlen müssen, können diese Kosten in einigen Fällen ebenfalls von der Steuer abgesetzt werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Kosten im Zusammenhang mit Ihrer Rechtsschutzversicherung absetzbar sind. Selbstbeteiligungen, Strafen oder Schadensersatzzahlungen, die Sie möglicherweise leisten müssen, können nicht von der Steuer abgesetzt werden. Es ist ratsam, sich bei einem Steuerberater oder einem Experten für Steuerfragen darüber zu informieren, welche Kosten konkret absetzbar sind und welche nicht.

Nicht absetzbare Kosten

Nicht absetzbare Kosten

Erfahren Sie, welche Kosten im Zusammenhang mit Ihrer Rechtsschutzversicherung nicht von der Steuer abgesetzt werden können, wie z.B. Selbstbeteiligungen und Strafen.

Wenn es um die Absetzbarkeit Ihrer Rechtsschutzversicherung von der Steuer geht, ist es wichtig zu wissen, dass nicht alle Kosten in diesem Zusammenhang steuerlich absetzbar sind. Es gibt bestimmte Ausgaben, die nicht berücksichtigt werden können. Hier sind einige Beispiele für nicht absetzbare Kosten:

  • Selbstbeteiligungen: Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung mit einer Selbstbeteiligung abgeschlossen haben, können Sie diese Kosten nicht von der Steuer absetzen. Die Selbstbeteiligung ist der Betrag, den Sie selbst zahlen müssen, bevor die Versicherung greift.
  • Strafen: Wenn Sie aufgrund eines Rechtsstreits eine Strafe oder Bußgeld zahlen müssen, können diese Kosten nicht von der Steuer abgesetzt werden. Strafen werden in der Regel nicht als abzugsfähige Ausgaben betrachtet.

Es ist wichtig zu beachten, dass dies nur Beispiele für nicht absetzbare Kosten sind. Es gibt möglicherweise weitere Ausgaben im Zusammenhang mit Ihrer Rechtsschutzversicherung, die nicht von der Steuer abgesetzt werden können. Es ist ratsam, sich bei einem Steuerberater oder einem Fachmann für Steuerrecht zu informieren, um sicherzustellen, dass Sie die richtigen Informationen haben und keine absetzbaren Kosten übersehen.

Wie kann ich die Rechtsschutzversicherung absetzen?

Wenn Sie Ihre Rechtsschutzversicherung von der Steuer absetzen möchten, gibt es einige wichtige Tipps und Informationen, die Sie beachten sollten. Zunächst einmal ist es wichtig, dass Sie die Kosten Ihrer Rechtsschutzversicherung als Werbungskosten geltend machen. Dafür benötigen Sie entsprechende Unterlagen, wie zum Beispiel die Beitragsrechnungen Ihrer Versicherung.

Um Ihre Rechtsschutzversicherung korrekt von der Steuer abzusetzen, sollten Sie auch die steuerliche Behandlung der Versicherungsprämien beachten. In der Regel können Sie die Prämienzahlungen als Sonderausgaben in Ihrer Steuererklärung angeben. Es ist ratsam, sich hierbei von einem Steuerberater beraten zu lassen, um sicherzustellen, dass Sie alle möglichen Steuervorteile nutzen können.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass nicht alle Kosten im Zusammenhang mit Ihrer Rechtsschutzversicherung von der Steuer abgesetzt werden können. Selbstbeteiligungen und Strafen gehören beispielsweise zu den nicht absetzbaren Kosten. Es ist daher wichtig, dass Sie die absetzbaren Kosten von den nicht absetzbaren Kosten unterscheiden können.

Zusammenfassend erhalten Sie also Tipps und Informationen darüber, wie Sie Ihre Rechtsschutzversicherung korrekt von der Steuer absetzen können. Vergessen Sie nicht, die erforderlichen Unterlagen, wie Beitragsrechnungen, sorgfältig aufzubewahren und sich bei Bedarf von einem Steuerberater beraten zu lassen, um mögliche Steuervorteile optimal zu nutzen.

Steuerliche Behandlung der Versicherungsprämien

Die steuerliche Behandlung der Versicherungsprämien Ihrer Rechtsschutzversicherung ist ein wichtiger Aspekt, den Sie bei der Erstellung Ihrer Steuererklärung berücksichtigen sollten. Die Versicherungsprämien können in der Regel als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Dies bedeutet, dass Sie die gezahlten Prämien von Ihrem zu versteuernden Einkommen abziehen können, was zu einer Verringerung Ihrer Steuerlast führen kann.

Um die Versicherungsprämien in Ihrer Steuererklärung anzugeben, benötigen Sie in der Regel eine Bescheinigung von Ihrer Versicherungsgesellschaft. In dieser Bescheinigung sollten die gezahlten Prämien sowie die Versicherungsart und -laufzeit aufgeführt sein. Sie sollten diese Bescheinigung sorgfältig aufbewahren und sie Ihrer Steuererklärung beifügen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die steuerliche Behandlung der Versicherungsprämien je nach Art der Rechtsschutzversicherung variieren kann. Zum Beispiel können die Prämien für eine private Rechtsschutzversicherung anders behandelt werden als die Prämien für eine berufliche Rechtsschutzversicherung. Es ist daher ratsam, sich im Zweifelsfall an einen Steuerberater zu wenden, um sicherzustellen, dass Sie die Versicherungsprämien korrekt angeben und mögliche Steuervorteile nutzen.

Insgesamt ist die steuerliche Behandlung der Versicherungsprämien Ihrer Rechtsschutzversicherung ein wichtiger Faktor, den Sie bei Ihrer Steuererklärung berücksichtigen sollten. Durch das korrekte Angeben der Prämien können Sie Ihre Steuerlast verringern und mögliche Steuervorteile nutzen. Vergessen Sie nicht, die erforderlichen Unterlagen sorgfältig aufzubewahren und sich bei Bedarf an einen Steuerberater zu wenden.

Rechtsschutzversicherung als Werbungskosten

Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, fragen Sie sich vielleicht, ob Sie diese als Werbungskosten geltend machen können. Die gute Nachricht ist, dass es unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist. Um Ihre Rechtsschutzversicherung als Werbungskosten absetzen zu können, müssen Sie nachweisen können, dass die Versicherung beruflich bedingt ist.

Um Ihre Rechtsschutzversicherung als Werbungskosten absetzen zu können, müssen Sie in einem beruflichen Umfeld arbeiten, in dem rechtliche Auseinandersetzungen wahrscheinlich sind. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn Sie in einem Bereich tätig sind, der mit rechtlichen Risiken verbunden ist, wie beispielsweise im Bereich des Immobilienrechts oder des Vertragsrechts. Es ist wichtig, dass die Versicherung ausschließlich beruflich bedingte Risiken abdeckt und nicht private Angelegenheiten.

Es ist ratsam, sich vor der Absetzung Ihrer Rechtsschutzversicherung als Werbungskosten von einem Steuerberater beraten zu lassen, um sicherzustellen, dass Sie die Voraussetzungen erfüllen und die Versicherung korrekt in Ihrer Steuererklärung angeben. Ein Steuerberater kann Ihnen auch dabei helfen, eventuelle Steuervorteile zu nutzen und mögliche Risiken zu minimieren.

Steuerliche Beratung in Anspruch nehmen

Es kann sinnvoll sein, einen Steuerberater zu konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Rechtsschutzversicherung korrekt von der Steuer absetzen und mögliche Steuervorteile nutzen können. Ein Steuerberater ist ein Experte auf dem Gebiet der Steuergesetzgebung und kann Ihnen bei der korrekten Einreichung Ihrer Steuererklärung helfen.

Ein Steuerberater kann Ihnen auch bei der Identifizierung von möglichen Steuervorteilen im Zusammenhang mit Ihrer Rechtsschutzversicherung helfen. Sie können beispielsweise überprüfen, ob Sie bestimmte Versicherungsprämien als Werbungskosten geltend machen können oder ob andere steuerliche Abzüge möglich sind.

Indem Sie einen Steuerberater konsultieren, stellen Sie sicher, dass Sie alle relevanten steuerlichen Vorschriften einhalten und mögliche Steuervorteile nutzen. Ein Steuerberater kann Ihnen auch helfen, mögliche Fehler oder Unklarheiten zu vermeiden, die zu Problemen mit den Steuerbehörden führen könnten.

Häufig gestellte Fragen

  • Kann ich die Kosten meiner Rechtsschutzversicherung von der Steuer absetzen?

    Ja, unter bestimmten Voraussetzungen können Sie die Kosten Ihrer Rechtsschutzversicherung von der Steuer absetzen. Erfahren Sie mehr über die Absetzbarkeit und erhalten Sie wichtige Informationen und Tipps dazu.

  • Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um die Kosten meiner Rechtsschutzversicherung von der Steuer abzusetzen?

    Um die Kosten Ihrer Rechtsschutzversicherung von der Steuer absetzen zu können, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Erfahren Sie, welche Bedingungen Sie beachten müssen, um von dieser Möglichkeit Gebrauch machen zu können.

  • Welche Kosten im Zusammenhang mit meiner Rechtsschutzversicherung können von der Steuer abgesetzt werden?

    Es gibt bestimmte Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Rechtsschutzversicherung von der Steuer abgesetzt werden können. Erfahren Sie, welche Ausgaben Sie geltend machen können und welche nicht.

  • Welche Kosten im Zusammenhang mit meiner Rechtsschutzversicherung sind absetzbar?

    Es gibt verschiedene Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Rechtsschutzversicherung von der Steuer abgesetzt werden können. Dazu gehören unter anderem Prämienzahlungen und Anwaltskosten. Erfahren Sie mehr über absetzbare Kostenbeispiele.

  • Welche Kosten im Zusammenhang mit meiner Rechtsschutzversicherung sind nicht absetzbar?

    Nicht alle Kosten im Zusammenhang mit Ihrer Rechtsschutzversicherung können von der Steuer abgesetzt werden. Selbstbeteiligungen und Strafen gehören beispielsweise zu den nicht absetzbaren Kosten. Erfahren Sie mehr über nicht absetzbare Kosten.

  • Wie kann ich meine Rechtsschutzversicherung von der Steuer absetzen?

    Um Ihre Rechtsschutzversicherung korrekt von der Steuer abzusetzen, gibt es bestimmte Tipps und Informationen, die Sie beachten sollten. Erfahren Sie, wie Sie vorgehen müssen und welche Unterlagen Sie dafür benötigen.

  • Wie werden die Versicherungsprämien meiner Rechtsschutzversicherung steuerlich behandelt?

    Die Versicherungsprämien Ihrer Rechtsschutzversicherung haben eine bestimmte steuerliche Behandlung. Erfahren Sie, wie Sie diese in Ihrer Steuererklärung angeben sollten und welche Besonderheiten es zu beachten gibt.

  • Kann ich meine Rechtsschutzversicherung als Werbungskosten geltend machen?

    Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie Ihre Rechtsschutzversicherung als Werbungskosten geltend machen. Erfahren Sie, welche Bedingungen erfüllt sein müssen und wie Sie von dieser Möglichkeit profitieren können.

  • Sollte ich einen Steuerberater konsultieren, um meine Rechtsschutzversicherung von der Steuer abzusetzen?

    Es kann sinnvoll sein, einen Steuerberater zu konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Rechtsschutzversicherung korrekt von der Steuer absetzen und mögliche Steuervorteile nutzen können. Erfahren Sie mehr über die Vor- und Nachteile einer steuerlichen Beratung.

Ähnliche Beiträge

Anwalt und Rechtsschutzversicherung: Alles, w

In diesem Artikel werden verschiedene Aspekte von Anwä...

Ehrliche Erfahrungen: Meine ARAG Rechtsschutz

Erfahren Sie mehr über meine persönlichen Erfahrungen...

Privat Rechtsschutzversicherung Kosten: Wie v

In diesem Artikel werden die Kosten einer Privat Rechts...

Die beste Rechtsschutzversicherung: Welche is

Die Suche nach der besten Rechtsschutzversicherung kann...

BGV Rechtsschutzversicherung: Die wichtigsten

Eine Rechtsschutzversicherung ist ein wichtiger Bestand...

advocard Rechtsschutzversicherung Adresse

Die advocard Rechtsschutzversicherung bietet Ihnen die ...

Kfz Rechtsschutzversicherung: Was ist versich

In diesem Artikel werden die verschiedenen Aspekte der ...

Die beste Ehe-Rechtsschutzversicherung: So sc

In diesem Artikel werden die besten Ehe-Rechtsschutzver...

Kündigung Rechtsschutzversicherung Vorlage

Kündigung Rechtsschutzversicherung VorlageEine Schritt...

CosmosDirekt Rechtsschutzversicherung: So sch

Mit der CosmosDirekt Rechtsschutzversicherung kannst du...

Generali Rechtsschutzversicherung: Der Schlü

Die Generali Rechtsschutzversicherung ist ein unverzich...

Allianz Rechtsschutzversicherung Telefonnumme

In diesem Artikel werden verschiedene Aspekte der Allia...

Private Rechtsschutzversicherung: Was ist ver

In diesem Artikel werden verschiedene Aspekte der priva...

Lohnt sich eine Rechtsschutzversicherung wirk

Lohnt sich eine Rechtsschutzversicherung wirklich? Dies...

Preisvergleich Rechtsschutzversicherung: So f

Der Preisvergleich für Rechtsschutzversicherungen ist ...

Erbrecht und Rechtsschutzversicherung: Alles,

In diesem Artikel werden verschiedene Aspekte des Erbre...

ADAC Rechtsschutzversicherung Erfahrungen: So

ADAC Rechtsschutzversicherung Erfahrungen: So sichern S...

Private Rechtsschutzversicherung: Schützen S

Die private Rechtsschutzversicherung ist ein wichtiger ...

Günstig Rechtsschutzversicherung: So sichern

Günstig Rechtsschutzversicherung: So sichern Sie sich ...

Gothaer Rechtsschutzversicherung: Die clevere

Gothaer Rechtsschutzversicherung ist die clevere Wahl f...

Mieterschutzbund oder Rechtsschutzversicherun

Der Mieterschutzbund und die Rechtsschutzversicherung s...

Concordia Rechtsschutzversicherung Kontakt: S

In diesem Artikel werden die verschiedenen Möglichkeit...

ÖRAG Rechtsschutzversicherung

Willkommen bei ÖRAG Rechtsschutzversicherung! In diese...

Kündigung Rechtsschutzversicherung: Ihre Rec

In diesem Artikel werden die Rechte und strategischen T...

Günstige Rechtsschutzversicherung ohne Selbs

Günstige Rechtsschutzversicherung ohne Selbstbeteiligu...

Die beste Rechtsschutzversicherung laut Stift

Die Stiftung Warentest hat eine umfangreiche Untersuchu...

Arag Rechtsschutzversicherung kündigen: So e

Arag Rechtsschutzversicherung kündigen: So einfach geh...

Partner-Rechtsschutzversicherung: So schützt

In diesem Artikel werden verschiedene Aspekte der Partn...

Die beste Wahl für Rechtsschutzversicherung:

Auxilia ist ein führender Anbieter von Rechtsschutzver...

Die Debeka Rechtsschutzversicherung: So siche

Die Debeka Rechtsschutzversicherung bietet Ihnen den op...

Arag Rechtsschutzversicherung: Schützen Sie

Erfahren Sie mehr über die Arag Rechtsschutzversicheru...

Familien Rechtsschutzversicherung: Schützen

Die Familien Rechtsschutzversicherung ist eine wichtige...

Ergo Rechtsschutzversicherung Telefonnummer:

In diesem Artikel werden verschiedene Aspekte der Ergo ...

Gerichtskosten Rechtsschutzversicherung: So s

Gerichtskosten können bei rechtlichen Auseinandersetzu...

Arag Rückwirkende Rechtsschutzversicherung

Arag bietet eine Rückwirkende Rechtsschutzversicherung...

Rechtsschutzversicherung absetzen: Wo eintrag

Wenn es um die Steuererklärung geht, ist es wichtig, a...

Die ultimative Züricher Rechtsschutzversiche

Die Züricher Rechtsschutzversicherung ist ein wichtige...

Rechtsschutzversicherung absetzen mit ELSTER:

Rechtsschutzversicherung absetzen mit ELSTER: So sparst...

Habe ich eine Rechtsschutzversicherung? Hier

In diesem Artikel werden verschiedene Aspekte zum Thema...

Ab wann gilt eine Rechtsschutzversicherung? E

Wenn du dich fragst, ab wann eine Rechtsschutzversicher...

ADAC Rechtsschutzversicherung Telefonnummer:

Wenn du sofortige Hilfe benötigst, kannst du die ADAC ...

Kann ich meine Rechtsschutzversicherung von d

Kann ich meine Rechtsschutzversicherung von der Steuer ...

Braucht man eine Rechtsschutzversicherung? Wa

Braucht man eine Rechtsschutzversicherung? Ja, definiti...

Billiger Rechtsschutzversicherung: Wie Sie Ih

Rechtsschutzversicherungen sind eine wichtige Absicheru...

Aeguron Rechtsschutzversicherung: Schützen S

Aeguron Rechtsschutzversicherung bietet Ihnen eine leis...

Aufgedeckt: Die Wahrheit über die ARAG Recht

Aufgedeckt: Die Wahrheit über die ARAG Rechtsschutzver...

Kosten Rechtsschutzversicherung: Wie du dir f

Rechtliche Angelegenheiten können schnell teuer werden...

Firmen Rechtsschutzversicherung: Erfahren Sie

In diesem Artikel werden die Gründe erläutert, warum ...

Deckungsanfrage Rechtsschutzversicherung Must

In diesem Artikel werden die Schritte zur Erstellung ei...

LVM Rechtsschutzversicherung: Der ultimative

Die LVM Rechtsschutzversicherung ist ein umfassender Ve...

Leave a Comment

Öffnen